Fensterbau Frontale 19. bis 22. März 2024 in Nürnberg – WIR SIND DABEI!

Verstärkungskonzept System PAKTO®

Einsatz der Verstärkungskonsole im System PAKTO®

Die Prüfung der Verstärkungskonsole erfolgte nach DIN EN 12211/12210. Die Ermittlung der Durchbiegung fand in Anlehnung an DIN EN 12211:2000-12 und DIN EN 12210:2003-08 statt.

Durch eine Ausfräsung im Basisprofil wird die Verstärkungskonsole einfach in das Spezialverstärkungseisen eingesteckt. Ein kompliziertes Verschrauben im Kasten entfällt komplett.

Durch den Formschluss wird die Windlast vom Fenster auf die Verstärkungskonsole und von dort in den Sturz oder die Decke übertragen.

Maximale Absicherung

Die Verstärkungskonsole wird im Kasten eingefräst und lose ausgeliefert. Nach der Montage des Rollladenkastens ist die Verstärkungskonsole einzusetzen und vor Ort die obere Verschraubung zum Sturz oder zur Decke herzustellen. Bitte beachten: Auf eine druckfeste Verklotzung zwischen Konsole und Baukörper ist zu achten!

Einmal montiert, ist die obere Verschraubung dauerhaft fest. Die Verbindung muss nie mehr gelöst werden.

Stabilitätseinbußen durch Ein- und Ausbau entfallen komplett.

Hinweis: Das Verstärkungskonzept ist auf Grundlage der Anforderungen der DIN 1055-4 Windlasten und den technischen Vorgaben des Montage-Leitfadens entwickelt worden. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit dem Einsatz von Verstärkungskonsolen das Fenster über den Rollladenkasten zum Baukörper nach dem Stand der Technik zu befestigen. Generell empfehlen wir ab einer Elementbreite von 1.600 mm das Spezialverstärkungseisen und ab 2.200 mm Verstärkungskonsolen einzusetzen. Für die Ermittlung der notwendigen statischen Vorgaben steht Ihnen unser Berechnungs-Tool (zum Download auf der Webseite) zur Verfügung.

Berechnungstool zur Ermittlung der Verstärkungskonsolenanzahl

Im Revisionsfall wird der untere Teil (RUI) einfach aus dem Kasten entnommen. Die Öffnungsweite der unteren Revisionsblende wird durch diese Bauform nicht verringert. Dies garantiert eine einfache Montage oder Demontage zu jeder Zeit. 

Montageset zur individuellen Befestigung in allen Varianten RUI, RG, RS

Mit dem Montageset kann die sichere Lastabtragung auch innerhalb und außerhalb der Rollladen/Raffstore-Schale individuell nach Anforderung ausgeführt werden.